Wallander, Stonehenge und Traumstellplatz

….nachdem wir heute morgen nochmal den südlichsten Punkt Schwedens besucht und den 1. kleinen Coop inspiziert hatten, ging es ins 30 km  entfernte Ystad! Wir parken 2,5 km vorher am Stadtrand und radeln gemütlich 10 Minuten in die „Wallander-Krimi-Stadt“ – sehr nettes Städtchen mit vielen Fachwerkhäuschen und kleinen Lädchen.


Stonehenge auf Schwedisch, das heißt „Alex Stenar Käseberga“. Die unzähligen freien Bänke, Tische, Stühle rund um den Parkplatz  lassen erahnen, was hier im Sommer abgeht! Unfassbar.Vom Parkplatz ( 14 SEK/h) gehts nach 10 Minuten über eine Schafwiese zum Steindenkmal. Echt schön.


Danach ging auf die Suche nach einem Übernachtungsplatz. Wir waren am Traumstrand (vgl. queezebeach Australia) aber etweder wir standen zu weit weg oder es  war zu windig/kalt. Aber dann sind wir einfach mal auf Glück abgebogen nach Brantevik! Hammer! Auf einem kleinen Parkplatz am Wasser stehen wir völlig allein und mit Traumblick.


Auch hier: die Eisprinzessin aus KA

Und am Abend noch Spargelrisotto

Schreibe einen Kommentar zu Anke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.